zurück

Vierter Executive Circle zum Thema „Digitale Transformation in der Messe- und Medienbranche“



Die mittlerweile vierte Veranstaltung dieser Reihe fand Anfang Juni in Berlin statt und bot an zwei Tagen geballte Information und Inspiration zu zwei Fokusthemen. Am ersten Tag ging es vor allem um den Aufbau datenbasierter Geschäftsmodelle auf Basis von digitalen Plattformen. Die Impulsvorträge des zweiten Tages widmeten sich der künstlichen Intelligenz und ihren Chancen für die Messebranche.

Der Executive Circle ist eine von ngn und der Vogel Communications Group initiierte Veranstaltungsreihe. Sie bietet Entscheidern aus der Messe- und Medienbranche eine Informations- und Netzwerkplattform sowie Impulse aus dem Startup-Netzwerk der Vogel Communications Group. Das Event lädt dazu ein, „über den Tellerrand“ zu schauen, Zukunftsthemen der Branche zu diskutieren und sich untereinander auszutauschen.

 

Tag 1: Digital to LIVE – Aufbau datenbasierter Geschäftsmodelle auf Basis von digitalen Plattformen

Nach Begrüßung der Teilnehmer durch Doris Beckmann und Matthias Bauer sprach Johannes Woll, Gründer und Geschäftsführer von Social Event GmbH, in seiner Keynote über disruptive Kräfte in der Messewirtschaft. Die weiteren Speaker des ersten Tages schlossen mit ihren Impulsvorträgen zu datenbasierten Geschäftsmodellen und Methoden der Zielgruppenerschließung an seine Gedanken an: Corinna Karl und Sebastian Orthgieß von der Nürnberg Messe referierten zusammen mit Matthias Brandstätter von der Vogel Communications Group über das gemeinsam initiierte Projekt „SPOTLIGHTMETAL“. Diese digitale Plattform wurde Anfang des Jahres gelauncht und ist ein erfolgreiches Beispiel für den Aufbau einer B2B-Community. Das Thema der Zielgruppenerschließung durch digitale Kanäle vertiefte Julia Moßner-Klett (Vogel Communications Group) mit ihrem Vortrag zum erfolgreichen Branchen-Portal „INDUSTRY OF THINGS“. Abgerundet wurde dieser spannende erste Tag von Stefan Eiselein (Vogel Communications Group), der Einblicke in den Aufbau und die Analyse von Zielgruppendaten bot.

 

Tag 2: Künstliche Intelligenz – Impulse für die Messebranche

Was genau ist überhaupt künstliche Intelligenz, wie verändert die Welt der Sprachassistenten unsere digitale Welt und wie baut man eigentlich einen Chatbot? Diese und viele weitere Themen wurden am zweiten Tag des Executive Circle diskutiert. Auf die Keynote von Prof. Dr. Christian Heinrich zum Thema „Artificial Intelligence, Machine Learning & Big Data“ folgte die Präsentation eines jüngst abgeschlossenen Projektes zu datenbasiertem Expertise-Matching, für das Cobrainer und ngn mit der Messe Berlin kooperiert hatten. Welche Möglichkeiten die künstliche Intelligenz im Supply-Chain-Management bietet, erläuterte das Würzburger Startup Scoutbee, vertreten durch seinen Co-Founder Christian Heinrich. Beim letzten Agendapunkt des Tages drehte sich alles um die aktuelle Landschaft der digitalen Assistenten und ihre Möglichkeiten im Messeumfeld. Bahar Jawadi von Integr8 und Doris Beckmann von ngn gaben einen Überblick zum Thema und stellten ihr gemeinsames Pilot-Projekt „Chatbot als virtuelle Messehostess“ vor.

 

Zwei erfolgreiche Tage voller Wissen, Inspiration und Networking

Auch der diesjährige Executive Circle war ein voller Erfolg, wie viele der Teilnehmer bestätigten. Gastgeberin Doris Beckmann ist zufrieden: „Ich habe mich sehr gefreut, so viele tolle Gäste begrüßen zu dürfen, darunter viele bekannte Partner, aber auch viele neue Kontakte von Messegesellschaften, die bisher nicht Teil des Executive Circle waren. Die gemeinsame Diskussion auf Augenhöhe ist es, die uns alle gemeinsam voranbringt. Das hat sich für mich auch auf dem diesjährigen Executive Circle wieder bestätigt.“

 

 

Impressionen von der Veranstaltung


Fotos: Arne Viehmeister-Kerner (ngn – new generation network)

Portal Technologien & Services für Messen

Portal Technologien & Services für Messen