zurück

Es geht auch digital! Globale Premiere der „Industry Days“



Gelungener Auftakt mit über 800 Besuchern – künftig findet die virtuelle Konferenz als monatliche Serie statt

Am 21./22. April 2020 fanden erstmalig die „Industry Days“ statt. Insgesamt war das digitale Event mit über 800 Besuchern sowie mehr als 30 inhaltlichen Sessions ein sehr erfolgreicher Auftakt einer neuen monatlichen Reihe, die auf der Plattform industrial-generation.network stattfindet. Die virtuelle Plattform ist ein neues Angebot des Messedienstleisters ngn new generation network.

Mangels der Möglichkeit zur persönlichen Begegnung und dem Erfahrungsaustausch etwa auf Messen und Kongressen entstand das digitale Konferenzevent. Es war von einem vielseitigen, informativen und unterhaltsamen Programm rund um die zukunftsweisenden Technologien wie IIOT (Industrial Internet of Things), 5G und 3D-Druck geprägt. Vier Fachmedien der Vogel Communications Group („Industry of Things“, „MM Maschinenmarkt“, „Konstruktionspraxis“ und „Elektronikpraxis“) präsentierten die anspruchsvolle Agenda, die von Beiträgen elf verschiedener internationaler Unternehmen komplettiert wurde.

„Wir sind sehr zufrieden mit unserer ersten virtuellen Konferenz für die globale Industrie“, freut sich Doris Beckmann, Geschäftsführerin von ngn new generation network: „Mit unseren Industry Days wollen wir Unternehmen und Experten weltweit vernetzen und motivieren, ihre Erfahrungen mit anderen zu teilen. Das ist uns mit inspirierenden Keynotes und informativen Beiträgen auf Anhieb gelungen.“

Entsprechend zukunftsgewandt zeigte sich auch das Programm: Vier thematisch unterschiedliche Tracks zeigten unter dem übergreifenden Thema „Resilienz“ auf, wie Industrieunternehmen in der derzeitigen Krise konstruktiv agieren können. Das Themenspektrum reichte von neuen Arbeitsbedingungen und er-folgreicher Krisenkommunikation bis hin zu den Chancen einer solche Systemerschütterung für neue Geschäftsmodelle. Das Programm beinhaltete auch ganz konkrete technische Möglichkeiten für hygienische Sicherheit in der Industrie. Am Ende des zweitägigen Programms stand für alle Teilnehmer die Erkenntnis, dass Digitalisierung und der Austausch in interdisziplinären Gruppen der Schlüssel für künftig erfolgreiche Geschäfte sein werden.

Die „Industry Days“ wurden live übertragen, im Anschluss an die verschiedenen Sessions hatten die Zuschauer Gelegenheit für Fragen. Darüber hinaus konnten sie sich auf der Plattform „industrial generation network“ direkt mit den vortragenden Experten vernetzen.

„Die ,Industry Days‘ im April 2020 waren eine sehr professionell durchgeführte Veranstaltung – sowohl technisch als auch inhaltlich. Dieses Format und die Inhalte treffen den Nerv der Zeit. Die Moderatoren und Experten haben zu einer rundum gelungenen virtuellen Konferenz beigetragen“, so Dieter Krockauer, Vice President Digital Transformation bei KINEXON, einem Unternehmen für IoT-Anwendungen.

Die nächsten „Industry Days“ finden am 26./27. Mai 2020 sowie am 23./24. Juni 2020 statt. Die Teilnahme ist kostenlos, informieren können Sie sich dazu hier.

Die Plattform industrial-generation.network organisierte die „Industry Days“. Sie entstand Anfang März als Kooperation der Vogel Communications Group und ihrem Tochterunternehmen ngn new generation network als Reaktion auf die Einschränkungen für physische Veranstaltungen und Reisebeschränkungen. Die Plattform bietet Fachleuten und Unternehmen aus der Industrie auch langfristig die Möglichkeit, sich einem globalen Netzwerk zu präsentieren und sich mit Experten auszutauschen. Darüber hinaus können mit eigenen virtuellen Events neue Kontakte generiert werden.

Vogel Communications Group ist einer der führenden Dienstleister für B2B-Kommunikation im deutschsprachigen Raum. Hauptsitz ist Würzburg. Mit vier Agenturen am Berliner Standort bietet die Gruppe umfassende Kommunikationskompetenzen. Die Angebote der Gruppe reichen von Fachmedien, Corporate Publishing, Social-Media-Services, PR, Messedienstleistungen, Netzwerken und Communitys bis zu Market Intelligence & Insights sowie einem hauseigenen Kongresszentrum. Die Publishingbereiche führen 100+ Fachzeitschriften, 100+ Webportale, 100+ Business-Events sowie zahlreiche mobile Angebote und internationale Aktivitäten. Die Print- und Digital-Medien eröffnen den Zugang in 14 Branchen in den fünf Wirtschaftsfeldern Industrie, Automobil, Informationstechnologie, Recht/Wirtschaft/Steuern und B2B-Kommunikation.

Teilen
Portal Technologien & Services für Messen

Portal Technologien & Services für Messen