zurück

Digitale Messetrends 2015

ngn präsentiert die digitalen Messetrends 2015

Die Messewelt bewegt sich mit zunehmender Geschwindigkeit

ngn befragte im 4. Quartal 2013 rund 30 Entscheider aus der nationalen und internationalen Messebranche zu den wichtigsten Digitalthemen für die kommenden zwei Jahre. Anfang 2015, ein Jahr nach der Erhebung, stellen wir die Ergebnisse auf den Prüfstand: Welche Trends haben sich verstärkt? Wo steht die Branche heute? Was steht auf der Agenda für 2015? Unser Fazit aus dieser Betrachtung: Die Messewelt bewegt sich mit zunehmender Geschwindigkeit

Eine kurze Zusammenfassung:

Medienwandel & Vernetzung

  • Die Diskussionen um den Medienwandel sind etwas leiser geworden.
  • Das Digitalgeschäft wird nach wie vor als mögliche Konkurrenz zur klassischen Messe betrachtet.
  • Die Chancen der „neuen Medien“ werden akzeptiert und forciert.
  • Den immer spitzer werdenden Zielgruppen muss mit spezifischen Geschäftsmodellen begegnet werden.
  • Ob Guided Tours oder personalisiertes ePublishing – viele Veranstalter haben bereits erste Versuche unternommen.

Targeting & Profiling zur Besucherfokussierung

  • Die größte Herausforderung liegt nach wie vor in der Aggregation, Auswertung und Nutzung von User- und Besucher-Daten.
  • Diskussionen rund um dieses Thema haben, nicht zuletzt durch Buzzwords wie Big Data und Smart Data, mittlerweile eine ganz andere Dimension erreicht.
  • Die Komplexität des Themas wird immer noch unterschätzt.
  • Häufig fehlen den Messen nicht nur die technologischen Voraussetzungen und Systemverknüpfungen, sondern auch das Know-how in diesem noch jungen Fachgebiet.
  • Für viele Messeteams liegen die Schwierigkeiten darin, dass ihre verschiedenen Dienstleister in unterschiedlichen Systemen arbeiten und sich auch intern das Datenmaterial oft nicht zentralisieren lässt.

365-Tage-Messeportal

  • Der Wunsch, die eigene Zielgruppe ganzjährig zu binden, ist nach wie vor topaktuell.
  • Je mehr Angebot von der Konkurrenz vorhanden ist, desto kleiner wird jedoch auch das Potential, sich mit dem eigenen Portal überhaupt noch abzuheben.
  • Die Generierung von zielgruppenrelevantem Content ist noch immer eines der größten Herausforderungen.
  • Das Thema Content stand nie stärker im Fokus als heute, so dass es mittlerweile einfacher geworden ist, qualitativ hochwertige Inhalte zu generieren.
  • Messeteams müssten auch selbst zum Content Producer werden, um die Inhalte zu moderieren und mit zusätzlichen Inhalten anzureichern.
  • Nicht nur der Wert, sondern auch die Kosten von gutem, selbstproduziertem Content, werden häufig unterschätzt.

Digitale Besucher- und Ausstellergenerierung

  • Die Gewinnung von Besuchern und Ausstellern über digitale Kanäle ist noch immer ein Zukunftsthema.
  • Die Branche hat diesbezüglich große Fortschritte gemacht: Online Kanäle werden heute immer professioneller genutzt.
  • Meist fehlen noch die entsprechenden KPIs, um den Impact auf das Live-Event zu messen.

Fazit: Die Messewelt bewegt sich mit zunehmender Geschwindigkeit

  • Die Messewelt stellt sich zunehmend der Herausforderung, digitale Kompetenzen auf- und auszubauen.
  • Da das Kerngeschäft einer Messe naturgemäß bislang nicht im digitalen Bereich, sondern im klassischen Messegeschäft lag, ist es sinnvoll, die Verantwortlichen durch Online-Experten zu unterstützen.
  • Know-how Aufbau ist eine Herausforderung, denn bevor rekrutiert werden kann, muss zunächst geklärt werden, welche Kompetenzen überhaupt benötigt werden.
  • Im Kampf um die digitalen Talente konkurrieren Messeveranstalter nicht nur mit Unternehmen anderer Branchen, sondern auch mit Agenturen und Startups.

Was erwartet uns in 2015?

Das Interesse an den digitalen Möglichkeiten steigt im Messebereich weiter rasant an. Die Bandbreite der Themen ist dabei extrem groß und reicht vom Online-Hallenplan, der sich heute zu einer ganz eigenen, interaktiven Anwendung entwickelt bis hin zu ersten Tests mit der noch neuen iBeacon-Technologie. Großes Potential sehen wir darüber hinaus im Bereich Media Sales und auf technologischer Ebene.

 

Downloaden Sie den kompletten Artikel als PDF

 

© psdesign1 / fotolia.com

Portal Technologien & Services für Messen

Portal Technologien & Services für Messen

Simple Share Buttons